Ingo Maurer Watapunga

Ingo Maurer

Ingo Maurer Watapunga Stehleuchte

Die Ingo Maurer Watapunga wurde bereits 1998 von Ingo Maurer, Dagmar Mombach und Maurers Designerteam entworfen. Damals hieß die Stehleuchte noch The Tribe: Aikaduli / Watapunga. Die Aikaduli war 15 cm höher als die Watapunga und verfügte über einen gleich geformten Leuchtenschirm wie diese. Wie die anderen Leuchten, die zur MaMo Nouchies Leuchtengruppe gehören, hat die Watapunga einen aufwendig gefertigten Leuchtenschirm. Der Schirm wird in mehreren Arbeitsvorgängen von Hand gefaltet und gezogen, bis er seine endgültige Form erreicht. Dadurch stellt jede Leuchte dieser Serie ein Unikat dar. Oberhalb des Schirms ist ein Spiegel integriert, der verstellbar ist und das Licht in den Raum reflektiert. Der transparente Schirm in Naturweiß gibt sein Licht in alle Richtungen und blendfrei ab. Mit dem Dimmer auf der Zuleitung kann die Lichtstärke stufenlos gedimmt werden. Der Fuß besteht aus Stahl. Die Stehleuchte ist eine Hommage an Werke des japanischen Bildhauers Isamu Noguchi, der sich von der traditionellen japanischen Handwerkskunst Akari inspirieren ließ.

Ingo Maurer Watapunga - Artikel zur Auswahl / Choose Articel


Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.




Ingo Maurer Watapunga – Ihr Designleuchten-Shop für Ingo Maurer Watapunga Leuchten – kaufen Sie die Ingo Maurer Watapunga Leuchten-Serie online bei Wawawu.